Aus dem Film Eat Pray love


Letzen Endes kam ich zu der Überzeugung, dass es etwas gibt wie die Physik der Suche. Eine Kraft in der Natur, die von so realen Gesetzen regiert wird, wie das Gesetz der Schwerkraft.

 

Das erste physikalische Gesetz der Suche lautet ungefähr so: wer mutig genug ist alles vertraute und wohltuende hinter sich zu lassen, egal was, vom Haus bis zu alten Verletzungen und sich

auf die Suche der Wahrheit macht, seis nach Innen gewandt oder Außen.

 

Und wer wahrhaft gewillt ist, alles was ihm auf der Reise passiert als Schlüssel zu betrachten und jeden der ihm unterwegs begegnet als Lehrer zu akzeptieren, und vor allem der dazu bereit ist sich unangenehmen Realitäten, die einen selbst betreffen, zu stellen und diese zu verzeihen, dem

wird sich die Wahrheit offenbaren

 

*******************************************************************************

SPRÜCHE

 

Man kann Dir den WEG weisen, aber GEHEN musst Du ihn SELBST. (Bruce Lee)

 

Man muss es so einrichten, dass das Ziel einem entgegenkommt (Theodor Fontane)

 

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. (Aurelius Augustinus 354 – 430)

 

Frage die Wirklichkeit nicht ‘warum?’, frage deine Träume ‘warum nicht?’ (G. B. Shaw)

 

Lebe immer so, als wäre morgen Dein letzter Tag!

 

**********************************************************************************

Aus: 365 Sprüche für beherzte Frauen

 

Liebe Deinen Nächsten! Und wenn er groß, hübsch und braungebrannt ist, so fällt dies noch leichter.“

 

Mae West.

 

Trude Hesterberg: „Es gibt lässliche Sünden, und es gibt unerlässliche.“

 

„Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.“ (Loriot)

 

„Reue  ist eine nachträglich entrichtete Vergnügungssteuer“ (Senta Berger)

 

„Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Verwirklichung gekommen ist.“ (Victor Hugo)